AKNE

Eine hormonelle Veränderung kann nicht nur bei Jugendlichen zu Akne führen.

Verantwortlich dafür sind die männlichen Geschlechtshormone (Androgene). Sie regen die Talgdrüsen zur Überproduktion eines fettigen Sekretes an, das benötigt wird, um Haut und Haare geschmeidig zu halten. Die Folge sind verstopfte Talgdrüsen. Dann bilden sich Mitesser (Komedonen). Kommen Bakterien hinzu, entzündet sich die Haut. Die äußeren Zeichen von Akne - Pickel und Pusteln - entstehen.

Für die Behandlung dieser äußeren Zeichen von Akne stellt Danycare den Betroffenen mit dem System Beautytec SIM eine neuartige Weiterentwicklung der bekannten Techniken zur Verfügung. Durch die simultane Anwendung von Ultraschall und Hochvoltimpulsen dringen die Wirkstoffe der angewendeten Produkte um mehrere Hundert Prozent tiefer in Haut und Gewebe als bei einer herkömmlichen Behandlung mit Ultraschall ein.

Haben Sie auch ein Hautproblem?

Das kompetente Fachpersonal Ihres Medical Beauty Centers berät Sie gern ausführlich über die erfolgreichen Behandlungsmöglichkeiten bei den äußeren Symptomen von Akne.

Hinweis zu den Indikationen

Bitte beachten Sie, dass es sich bei allen Indikationen ausschließlich um kosmetische und nicht um medizinisch-therapeutische Behandlungen handelt. In Einzelfällen kann vor Behandlungsbeginn die Konsultation eines Arztes oder Dermatologen sinnvoll sein.